Klasse der einjährigen Berufsfachschule Hauswirtschaft veranstaltet gemeinsames Projekt mit Vördewerk

 

 

IMG 7421

 Am 13. Mai fand in der BBS Bremervörde ein gemeinsames Projekt zwischen der Klasse der einjährigen Berufsfachschule Hauswirtschaft und dem Berufsbildungsbereich des Vördewerks statt. Einen Vormittag lang arbeiteten alle Schüler der Klasse, zwei Lehrkräfte sowie Mitarbeiter und Beschäftigte des Vördewerks eng zusammen.

Unter der Anleitung von Frau Ringen und Frau Konsek, den betreuenden Lehrkräften, wurden verschiedene Aktivitäten angeboten, darunter gemeinsames Kochen und Basteln. Ziel des Projekts war es, den Schülern die Möglichkeit zu geben, Verantwortung zu übernehmen, Vorurteile und Berührungsängste abzubauen und den Kontakt zu den Gästen aus dem Vördewerk zu pflegen.

Ulrike Ringen, Fachpraxislehrerin, kommentierte: „Es ist sehr schön zu sehen, mit welcher Freude und Begeisterung die Gäste aus dem Vördewerk dabei waren. Durch die gemeinsamen Aktivitäten konnten bei den Schülern Unsicherheiten und Berührungsängste abgebaut werden. Es hat mich sehr gefreut, wie geduldig und respektvoll die Schüler im Umgang mit den Gästen waren.“

Für alle Beteiligten war es ein tolles Erlebnis, das nicht nur die sozialen Kompetenzen der Schüler förderte, sondern auch Freude und Wertschätzung zwischen den verschiedenen Gruppen stärkte. „An andere Menschen denken und ihnen eine Freude bereiten – das sind die wichtigsten Aspekte dieser Projekterfahrung“, so Ringen weiter. Die positive Resonanz zeigt, wie wichtig solche Begegnungen sind und ermutigt zu weiteren gemeinsamen Projekten in der Zukunft.

        IMG 7418